Trächtigkeit 2. Teil und Geburt

Am 28. Trächtigkeitstag also am 12. Oktober 2020 hatten wir unseren lang ersehnten Ultraschall-Termin. Ganz gespannt schauten wir der Tierärztin zu. Diese war erstaunt, wie gut Juna es machte und meinte, dass sie auf jedenfall eine gute "Mama" sein wird. Nun hatten wir endlich Gewissheit, zwischen drei und fünf Welpen haben sich bei Juna eingenistet. Juna war auch in der zweiten Trächtigkeit nicht anders, vielleicht etwas langsamer unterwegs aber immer noch voller Freude auf Spaziergängen dabei. Auch die Hundeschule besuchten wir bis zur zweitletzten Woche. In der letzten Woche vor dem Wurftermin wollte Juna am liebsten nicht mehr nach draussen. Sie war sehr träge, frass nicht mehr so gut und schlief sehr viel.

Am Samstag, 14 November haben wir uns bereits auf die Geburt vorbereitet. Juna zeigte viele Anzeichen, dass es bald losgehen kann. Den ganzen Tag beobachteten wir sie genau und wir brauchten viel Geduld, denn Juna wollte nicht am Samstag werfen. Sonntagmorgen wollte Juna selbstständig raus, um sich zu versäubern. Da klingelten bei mir die Alarmglocken, das ist ein eindeutiges Zeichen, dass die Geburt bald startet. Ich machte es mir mit Juna in der Wurfkiste bequem und wartete. Um 12.00 Uhr kam der erste Welpe und bereits um 13.40 Uhr war die Geburt zu Ende. Juna schenkte am Sonntag, 15. November 2020 zwei Hündinnen und zwei Rüden das Leben.

Wir sind sehr glücklich und stolz, dass Juna alles so gemeistert hat. Für uns war es ein Wunder, dies mitzuerleben. Nun freuen wir uns auf die kommenden Wochen. Die vier Welpen werden wir in Woche 1 vorstellen. :-)

No items found.